Rundschreiben

Sehr geehrte Mitglieder des Vereins zur Förderung der wissenschaftlichen
Zahnheilkunde in Bayern, liebe Kolleginnen und Kollegen,


zunächst einmal hoffe ich das Sie alle energiegeladen und voller Tatendrang wohlbehalten aus den Osterferien zurück gekommen sind.

Im Nachgang unserer schon stattgefunden Veranstaltung in Kitzbühel möchte ich auf den Artikel hierzu im BZB März 2018, Seite 58 von Frau Kollegin Schöps hinweisen. Ergänzend kann man sagen das ich Kitzbühel 2018 als innovativ, informativ und rundum von Harmonie geprägt empfunden habe, was nicht zuletzt an den Teilnehmern und dem kollegialen Miteinander zu tun hatte.

Für 2018 haben wir uns, wie jedes Jahr kurz vor den bayerischen Sommerferien unsere Sommerfortbildung im ehemaligen Kloster Seeon vorgenommen. Hier ist es immer schwierig ein wissenschaftliches Thema zu finden welches mit der atemberaubenden Landschaft mithalten kann. Ich denke dieses Jahr ist es uns wiederum gelungen mit dem Hot Topic des Einsatzes von Biomaterialien in der Mundhöhle welche zum Ersatz von Hart- und Weichgewebe gedacht sind. Demnächst werden wir Ihnen auch das Programm Kitzbühel 2019 online stellen, bzw. wenn wir eine entsprechende e-mail Adresse haben Ihnen auch elektronisch zukommen lassen. Kitzbühel ist insofern auch wichtig da wir dort unsere Mitgliederversammlung und Vorstandswahlen abhalten werden. Ich kann Ihnen versprechen es lohnt sich ins Programm zu schauen und auch den Termin schon einmal zu blockieren. In diesen Zusammenhang nochmals mein Wunsch Sie zu motivieren uns mit einer e-mail Adresse zu versorgen um die Kommunikationswege einfacher und zeitgemäßer zu machen. An dieser Stelle möchte ich Sie nochmals darauf hinweisen, dass Sie als  Mitglied im VfwZ eine Gutschrift von € 100.‐ auf Kurse der eazf oder des VfwZ anrechnen zu lassen.

Mit freundlichem Gruss, Ihr
KA Schlegel